ACE-Generalversammlung 

Für die VfA nahmen die Präsidiumsmitglieder Axel Mutert aus Niedersachsen und Alexander Schwab aus Bayern an der internationalen Konferenz “Adaptive Re-Use and Transition of the Built Heritage” („Adaptive Wiederverwendung und Umwandlung des gebauten Kulturerbes“) in Leeuwarden (Niederlande) teil. Im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres fand diese am 23.11.2018 statt. Die Europäische Kommission möchte somit die eigene Initiative “Heritage in Transition” fördern. Sie zielt darauf ab, bewährte Verfahren und intelligente Wege zur Umgestaltung des industriellen, religiösen und militärischen Erbes Europa für neue Zwecke zu fördern.

Die Konferenz brachte nicht nur die unterschiedlichsten europäischen Partner dieser Initiative zusammen, um die verschiedenen Aspekte einer intelligenten Sanierung, Renovierung oder Umgestaltung bereits “vergessener” Kulturerbestätten zu diskutieren, Architekten, Stadtplaner, Behörden, Vertreter der Finanzinstitute, Eigentümer und sonstige Fachkräfte aus dem Bereich Bauwesen und Erbe bemühten sich auch um eine generelle Bestandsaufnahme dessen, welche Lehren sich aus dem Europäischen Kulturerbejahres 2018 ziehen lassen konnten. Verabschiedet wurde somit die „Leeuwarden Declaration“ (Deklaration von Leeuwarden).
Unter folgendem Link sind alle Informationen, Präsentationen der Redner sowie Videos zur Nachlese abrufbar: https://bit.ly/2SfmehK

Im Anschluss fand für die Mitglieder des ACE die Generalversammlung statt.

<  zurück zur Presseübersicht